Mitte Dezember endete die zweite Staffel der Initiative SchaltschrankGESTALTER mit einer Diskussionsrunde.
20/12/21

Dankbar und motiviert: Die SchaltschrankGESTALTER verabschieden sich in die Winterpause

Autor: Yvonne van Ackeren Lesezeit: Minute Minuten

30.000 Anmeldungen zu insgesamt 15 Webinaren und 4.500 Menschen im Netzwerk – diese Zahlen sprechen für sich. Siemens, Wago, Rittal, Phoenix Contact und Eplan haben mit der Initiative SchaltschrankGESTALTER das richtige Gespür für die Bedürfnisse des Marktes bewiesen. Danke für ein großartiges erstes Jahr. 

Abwechslungsreich, informativ und unterhaltsam: So lässt sich die Couch-Diskussion der SchaltschrankGESTALTER am Ende der zweiten Staffel zum Thema „Daten als Treibstoff digitaler Prozesse“ zusammenfassen. Gabriele Geiger (Eplan) und Detlef Kloke (Phoenix Contact) führten durch eine Gesprächsrunde, die sich praxisnah mit der intelligenten Verknüpfung aller im Herstellungsprozess generierten Daten auseinandersetzte. Mit dabei waren als Keynote Tim Stegmann (Eplan), Thorsten Kappelhoff (Actemium Kappelhoff GmbH), Bernd Schnaars (AUKOS), Achim Küchenthal (E+H Gross GmbH) und Kai Hennings (YouTuber).

Die Herausforderungen der digitalen Fertigung wurden anhand von Keynote und Kurzvorträgen anschaulich erklärt und in Diskussionsrunden ausführlich besprochen. Spannend waren hier besonders die Insights der vortragenden Unternehmen. Einig war sich die Runde bei der Forderung nach Standards für die Aufbereitung von Daten, einer Verbesserung der Datendurchgängigkeit sowie einer intelligenten Verknüpfung der Schnittstellen im Wertschöpfungsprozess. Die Teilnehmer boten sich gegenseitig Hilfe an und profitierten von den Tipps der anderen. Ein Gespräch auf Augenhöhe, partnerschaftlich und ohne Konkurrenzgedanken – wie es die SchaltschrankGESTALTER auszeichnet. 

Couchdiskussion SchaltschrankGESTALTERBlick in die Live-Diskussion am 09.12.2021

Aufgezeichnete Webinare als Wissensspeicher für den Schaltschrankbau

Grundlagen für eine effiziente Schaltschrank-Klimatisierung, Netzeinspeisung und Netztrennung, intelligente Werkerassistenzsysteme, Überspannungsschutz im Schaltschrank sowie Planung 24-V-Steuerstromkreis sind nur einige der Themen, welche die SchaltschrankGESTALTER im Jahr 2021 beleuchtet haben. Anmeldezahlen mit durchschnittlich 2000 Registrierungen pro Online Event, sprechen für die Relevanz und das Interesse an dem ausgewählten Programm. Alle Webinare sind online unter www.schaltschrankgestalter.de verfügbar und können so im Nachgang für die Wissensvermittlung genutzt werden. Das Wissensnetzwerk für den Schaltschrankbau wächst.

 

Die SchaltschrankGESTALTER machen weiter. Eindrucksvolles Feedback und zahlreiche Themenwünsche für 2022

 

Jede Initiative lebt vom Austausch, Feedback und Kritik. Auf diese Weise entwickelt sie sich weiter und ist in der Lage, die richtigen Themen mit einem konkreten Mehrwert zu spielen. Die Gründer der SchaltschrankGESTALTER freuen sich über fast 1.000 Feedbacks mit 245 Themenvorschlägen für 2022. Jetzt heißt es in der Winterpause die vergangenen Staffeln zu analysieren und Themen zu planen. Es gibt Stoff für viele interessante Webinare der SchaltschrankGESTALTER in 2022. Das Netzwerk wird auch im neuen Jahr über Unternehmensgrenzen hinweg ins Gespräch kommen, sich gegenseitig unterstützen und gemeinsam die Zukunft des Schaltschrankbaus gestalten.

Die Termine 2022 folgen in Kürze auf www.schaltschrankgestalter.de

Diesen Artikel teilen ...

Kommentar verfassen