EPLAN eBUILD am Arbeitsplatz Software
15/10/20

Eplan eBuild: Darum lohnt das Upgrade auf die Vollversion!

Autor: Annika Pellmann

Warum die Vollversion von Eplan eBuild verwenden, wenn es mit eBuild Free auch eine kostenlose Variante der Cloud-Lösung für die automatisierte Schaltplanerstellung gibt? Wir verraten es Ihnen!

Eplan eBuild gibt es in zwei verschiedenen Varianten: Für die Nutzung von eBuild Free genügt eine Registrierung in der Cloud-Umgebung Eplan ePulse sowie eine aktuelle Plattform-Lizenz. Wer aber das volle Potenzial der neuen Engineering-Methodik nutzen will, ist mit einem Upgrade auf die Vollversion gut beraten. Wir liefern fünf wichtige Gründe dafür.

Interesse geweckt? Weitere Infos und Kontaktmöglichkeiten gibt es auf www.eplan.de/ebuild.

1. eBuild Free ist erst der Anfang! Jetzt eigene cloudbasierte Vorlagen für Teilschaltungen erstellen

Die Lösung eBuild Free kann bereits eine ganze Menge: Innerhalb der ePulse Cloud-Umgebung stehen kostenlose Vorlagenbibliotheken von Eplan und namhaften Herstellern wie Siemens oder Phoenix Contact zur Verfügung. Eine tolle Möglichkeit, die automatisierte Schaltplan-Erstellung einmal selbst auszuprobieren und direkt Ergebnisse zum Beispiel in Eplan Electric P8 oder Fluid zu sehen. Doch um diese Methodik systematisch für die unternehmenseigenen Engineering-Prozesse nutzen zu können, braucht es mehr als vorgefertigte Vorlagen. Vielmehr gilt es, dem gesamten Engineering-Team auf die tägliche Arbeit abgestimmte Vorlagen zur Wiederverwendung bereitzustellen. Dafür steht in der Eplan eBuild Vollversion ein eigener Funktionsbereich zur Verfügung.

2. Designer für Eplan Profis: Engineering-Potenziale voll ausschöpfen

Im eBuild Designer wartet eine spannende Aufgabe auf erfahrene Ingenieure, die häufig mit Eplan arbeiten und bereits Erfahrung mit der Makrotechnologie haben. Denn hier schaffen sie die Grundlagen der automatisierten Schaltplanerstellung für das gesamte Engineering. Die im Designer erstellten Vorlagen können cloudbasiert team- oder auch unternehmensübergreifend immer wieder neu verwendet werden. Darüber hinaus ist es auch möglich, die vorgefertigten Vorlagen aus eBuild Free im Designer zu modifizieren und so auf individuelle Bedürfnisse anzupassen.

3. Ab in den Project Builder: Schaltpläne in der Cloud automatisiert erstellen

Sobald im Designer eine solide Vorlagenbasis geschaffen wurde, wird für die Teamkollegen die Schaltplanerstellung einfach wie nie zuvor. Im Project Builder können sie cloudbasiert auf die Vorlagen zugreifen, um Schaltpläne praktisch auf Knopfdruck zu erstellen. Auch für Anwender, die bisher wenig Erfahrung mit Eplan gesammelt haben, ist dieser Funktionsbereich geeignet. Er funktioniert nach dem gleichen Prinzip wie in Eplan eBuild Free – ergänzt um den Zugriff auf eigene Vorlagen, die perfekt auf die individuellen Unternehmensprozesse abgestimmt sind.

4. Durch Standardisierung manuellen Projektierungsaufwand minimieren

Klar, für den Aufbau der Vorlagenbibliotheken müssen zunächst standardisierte Grundlagen geschaffen werden, bevor im Arbeitsalltag stets die passenden Teilschaltungen in der Cloud zur Verfügung stehen. Für eine konsequente Umsetzung dieses Prinzips gilt es, bereits in der Eplan Plattform mit Makros zu arbeiten oder die Datenbasis entsprechend neu zu strukturieren. Doch der Aufwand lohnt sich, wie die Studie Engineering 4.0 von Eplan und dem European 4.0 Transformation Center der RWTH Aachen zeigt: Durch eine konsequente Automatisierung der Engineering-Prozesse kann der manuelle Projektierungsaufwand um bis zu 80 Prozent reduziert werden. Mehr noch: Das automatisierte Engineering kann einen wichtigen Beitrag dazu leisten, auch bei hohem Digitalisierungs- und Globalisierungsdruck langfristig wettbewerbsfähig zu bleiben.

5. Eplan Services: Starker Partner von Produkttraining bis Prozessberatung

Eplan steht mit seinem Service-Angebot Anwendern und Unternehmen mit Rat und Tat zur Seite, wenn es um die Implementierung und effiziente Nutzung der Software geht. Zum Beispiel bieten erfahrene Experten fachliche Unterstützung beim strukturierten Aufsetzen von Makro-Bibliotheken in Eplan Electric P8 oder Fluid an. Anwender können bei der Eplan Training Academy jetzt auch online an ausführlichen Produktschulungen teilnehmen. Darüber hinaus bietet das Eplan Consulting umfassende Workshops und ganzheitliche Prozessberatungen für Unternehmen an. Sollten während der täglichen Arbeit Anwendungsfragen aufkommen, hilft der weltweit verfügbare technische Support.

Mehr rund um das Upgrade auf die Vollversion von Eplan eBuild erfahren Sie unter www.eplan.de/ebuild

Diesen Artikel teilen ...

Kommentar verfassen