Anlageninstallation von PBU Engineering
13/01/22

Ein Gespräch mit PMU Engineering: Geschäftsprozesse clever gestalten

Autor: Annika Thomas Lesezeit: Minute Minuten

Engineering-Software, Kundenabstimmung, Qualifikation: PMU Engineering aus den Niederlanden berichtet, wie Eplan das junge Unternehmen beim Aufbau eines effizienten Geschäftsprozesses unterstützt.

Der Original-Beitrag ist im Blog von Eplan Niederlande erschienen.

PMU Engineering gibt es erst seit knapp vier Jahren - und das hat seine Vorteile. Inhaber Peter Muilwijk und Eplan Certified Engineer Eric de Ruiter berichten, wie sie ihre umfangreiche Engineering-Erfahrung und Eplan nutzen, um ihren Geschäftsprozess von Beginn an clever zu gestalten: "Wir wollen unsere Kunden bei Fragen rund um die Steuerungstechnik und Industrieautomation möglichst effizient entlasten und zu 100 Prozent unterstützen." Mit dieser Strategie legte PMU Engineering einen erfolgreichen Start mit einem gut gefüllten Portfolio hin. Muilwijk: "Wir sind vor allem im Maschinenbau tätig: von der Automatisierung von Ladesystemen bis hin zur Steuerungstechnik in der Robotik. Derzeit arbeiten wir an der Steuerungstechnik für 82 große Generatoren für Rechenzentren im In- und Ausland. Wichtig sind uns dabei Qualität und Transparenz. Für uns bedeutet Qualität unter anderem, dass sich unsere Kunden auf folgendes verlassen können: 'Mit uns können Sie genau das liefern, was Ihr Kunde braucht'.  Es geht also um viel mehr als nur: 'Sie fragen, wir liefern'. Um das zu ermöglichen, hören wir in Kundengesprächen genau hin und sind offen für jeden Schritt, der notwendig ist, um Installationen zur vollsten Zufriedenheit durchzuführen.“

3D- und AR-Präsentationen im Kundengespräch

Für eine reibungslose Projektplanung steht das Unternehmen in laufender Abstimmung mit seinen Kunden und nutzt dafür moderne Engineering-Werkzeuge: "Auf Basis erster Kundeninformationen erarbeiten wir ein Pre-Engineering in Form eines Single-Line-Diagramms in Eplan", erklärt De Ruiter. "Das bietet direkt zum Einstieg in Kundentermine Gesprächsstof3D ontwerp in EPLAN Pro Panelf und ist eine gute Referenz. Auf diese Weise können die Erwartungen an das Projekt abgeglichen werden. Nach Absprache beginnen wir mit der Detailplanung und erstellen die Schaltpläne. Nachdem wir es mit den Steuerungsabläufen in Eplan getestet haben, erstellen wir in Eplan Pro Panel eine virtuelle 3D-Konstruktion des Schaltschranks. Der Vorteil ist, dass unsere Kunden so einen guten Überblick über das Layout bekommen. Wir stellen auch einen digitalen Zwilling in Eplan Pro Panel zur Verfügung. Mit der Augmented-Reality-Funktion (Eplan eView Free AR) können wir unseren Kunden den virtuellen Prototypen direkt in ihrer eigenen Umgebung präsentieren. Auf diese Weise können wir mechanische Probleme proaktiv vermeiden und die Kabelführung in der Konstruktionsphase besser definieren."

Eplan Certified Engineer, Eplan Certified Company: Mit Zertifizierung am Markt profilieren

Letztes Jahr bestand Eric de Ruiter die alle drei Jahre stattfindende Wiederholungsprüfung zum Eplan Certified Engineer. Zudem wurde PMU Engineering zur Eplan Certified Company. Muilwijk: "Wir sind ein Unternehmen, das sich noch im Aufbau befindet. Mit der Zertifizierung von Eplan können wir uns am Markt sowie als Wissensträger und Kompetenzunternehmen rund um die Eplan Plattform profilieren. So zeigen wir, dass wir wissen, was wir tun und effizient planen können: Unsere Kunden können sich darauf verlassen, dass wir Ihnen keine drei Arbeitstage für eine Planung in Rechnung stellen, für die wir nur einen Tag benötigen.“

Zeitersparnis bei der Schalplanerstellung durch Makros

Eric de Ruiter: "Bei PMU Engineering haben wir die Engineering-Prozesse so eingerichtet, dass wir so wenig wie möglich manuell konstruieren müssen, das geht zum Beispiel mit Makros. Denn auch wenn wir hauptsächlich maßgeschneiderte Arbeiten liefern, gibt es viele Schaltplanelemente, die immer wieder verwendet werden können. In der Zwischenzeit haben wir eine große, vielfach erprobte Makrobibliothek mit häufig genutzten Schaltplanelementen angelegt. Praktisch ist auch die Funktion, welche die Layout-Eigenschaften eines bestehenden Diagrammes in ein Neues kopiert. So haben wir mehr Zeit für das, was Spaß macht: die eigentliche Designarbeit. Sobald alle Schaltpläne freigegeben sind, werden die Schaltschränke gebaut. "Um das zu vereinfachen, erstellen wir mit der Beschriftungsfunktion von Eplan im Vorfeld Beschriftungen für Teile, Klemmen und Drähte."

EPLAN Electric P8 - MacroprojectATEX-Wärmeberechnungen

PMU Engineering ist in den Niederlanden eines der wenigen Ingenieurbüros mit einer ATEX-Zertifizierung für explosionsgeschützte Steuerungstechnik. Muilwijk: "Das bedeutet, dass wir bei der Planung genau darauf achten, welche Art von Schutz erforderlich ist und ob die geplante Anlage diese Anforderungen erfüllt. Das Praktische an Eplan Pro Panel ist, dass die Software (in Verbindung mit Rittal Therm) die Leistungsdichte, also Hotspots, im 3D-Modell deutlich anzeigt. Wir können auch die Wärmebilanz berechnen, sie exportieren und für die Planung und Dokumentation für den Kunden verwenden. Wir stellen fest, dass der Markt dieses zusätzliche Fachwissen zu schätzen weiß und erhalten sehr positives Feedback."

Fachkräftemangel: Verarbeitende Industrie stärken

PMU Engineering hat sich zum Ziel gesetzt, zu einem Unternehmen mit 10 bis 15 Mitarbeitern heranzuwachsen, wettbewerbsfähig zu bleiben und ein komplettes technisches Produkt zu liefern. Eine große Herausforderung mit Blick auf den angespannten Arbeitsmarkt. Muilwijk: "Mein Ziel ist es, einen Beitrag zu leisten, um den Schaltschrankbau so einfach wie möglich zu machen und in den Niederlanden zu halten. Wenn man international schaut, sind unsere Leistungen vergleichsweise teuer. Aber indem wir das Front-End des Engineering-Prozesses mit Eplan so hochwertig und effizient wie möglich gestalten, können wir auch das Back-End einfacher realisieren. So brauchen wir weniger top-ausgebildete Techniker, um unsere Auftragsarbeiten zu erledigen, und können auch flexibel mit Teilzeitkräften arbeiten. Auf diese Weise schaffen wir eine hohe Qualität und einen hohen Output bei niedrigen Kosten.“

Zurück zum Anfang des Artikels

Zurück zu Eplan Blog Home

Diese Beiträge könnten Sie ebenfalls interessieren

Pixargus: „Cloudbasierte Elektrokonstruktion mit eBuild ist der Weg in die Zukunft.“

Schaeffler Sondermaschinenbau standardisiert Elektrokonstruktion mit Eplan Plattform.

EDAG PS: Online-Training transformiert Mechanikkonstrukteure zu "Eplanern".

Darum sind bei Unternehmen wie LCA jetzt auch die Review-Prozesse digital.

Diesen Artikel teilen ...

Kommentar verfassen