Teaser Inventor_Ease_Of_Use_Secondary_1090x650 Software
16/09/19

Tipps und Tricks für Autodesk Inventor: Bauteiloberfläche in Stückliste oder Texten ausgeben

Autor: Gregor Karasinsky

Konstruktionseigenschaften müssen vom Start weg in technischen Zeichnungen und Stücklisten festgehalten werden, damit die Fertigung nicht erst lange nach relevanten Informationen suchen muss. Die Oberfläche macht da keine Ausnahme. Ein Tipp, wie Sie die Bauteiloberfläche in der Stückliste oder in Texten ausgeben.

In einem unserer letzten Inventor Tipps haben wir uns damit beschäftigt, wie man in vielen Bauteilen ohne großen Aufwand iProperties per Stückliste ändert.

Mit unserem neuen Tipp sind wir nah am Thema: Die Oberfläche eines Bauteils soll in der Stückliste oder im Schriftkopf mit ausgegeben werden. Im Inventor ist die Oberfläche zwar in den iProperties hinterlegt - so weit, so gut. In der Stückliste oder beim Erstellen eines Textes kann jedoch nicht direkt auf dieses iProperty zugegriffen werden. Der Zugriff auf die Oberfläche ist für Folgeprozesse allerdings durchaus relevant: zum Beispiel, wenn es an die spätere Beschichtung des Bauteils geht.

iProperty OberflächeObwohl in den physikalischen iProperties im Inventor hinterlegt, kann in der Stückliste oder beim Erstellen eines Textes nicht direkt auf die Oberfläche zugegriffen werden.

Zugriff auf die Bauteiloberfläche in der Stückliste: Schritt für Schritt

Benutzerdefiniertes iPropertyErstellen Sie im Bauteil ein benutzerdefiniertes iProperty (Bild links) und weisen Sie diesem iProperty das interne physikalische Inventor iProperty zu. Ergänzen Sie die Einheit cm², da Inventor die Oberfläche immer in cm² ausgibt. Benutzerdefiniertes iProperty geöffnet

Schließen Sie die iProperties. Beim nächsten Öffnen wird Ihnen die Öberfläche bzw. der Wert (Bild rechts) angezeigt. In der Zeichnungsableitung platzieren Sie nun eine Stückliste (Bild unten). Bearbeiten Sie diese und wählen Spalten hinzufügen an. Wählen Sie „Neue Eigenschaft“.

iProperty Oberfläche_Zeichnungsableitung platzieren einer StücklisteKlicken Sie auf <<Klicken zum Hinzuf. von Eigensch.>> (Bild unten). Tragen Sie den Namen des zuvor im Bauteil erstellten iProperties - in unserem Fall: Oberflaeche - ein und bestätigen Sie mit OK.iProperty Oberfläche_Name des iProperties eintragen_1iProperty Oberfläche_Liste der ausgewählten Eigenschaften

Das iProperty erscheint nun in der Liste der ausgewählten Eigenschaften (Bild rechts) ...

 

 

... und damiiProperty Oberfläche_Stücklistet auch in Ihrer Stückliste (Bild links).


Soll diese Eigenschaft in einem Text oder im Schriftfeld dargestellt werden, dann können Sie die neue benutzerdefinierte Eigenschaft aus dem Modell auslesen (Bild unten).

iProperty Oberfläche_neue benutzerdefinierte Eigenschaft auslesen

Fertig!

Download Tipp Bauteiloberfläche ausgeben

Diesen Artikel teilen ...

Kommentar verfassen