Screenshot Eplan Electric P8 mit Symbol für den Eplan Engineering Standard
25/08/22

Unterstützung, Vorlagen und Beispiele für effiziente Elektrokonstruktion

Autor: Gregor Karasinsky Lesezeit: Minute Minuten

Mit dem neuen Eplan Engineering Standard steht Eplan seinen Software-Anwendern rund um die Elektrokonstruktion zur Seite. Die Unterstützung  beginnt mit der Installation und zieht sich durch alle wichtigen Anwendungsphasen. Wie Nutzer profitieren, verrät Tom Wolff im Interview.

Die neue Softwaregeneration von Eplan wird mit der kommenden Eplan Plattform 2023 fortgeführt und bietet Unterstützung für unterschiedliche Engineering-Disziplinen. Entsprechend umfangreich sind die Anforderungen an die Software, aber auch die Handlungsspielräume, welche diese bietet. Berührungsängste wegen etwaiger Komplexität müssen Anwender nicht haben, denn mit dem neuen Eplan Engineering Standard werden sie vom Start weg unterstützt.

Der Ansatz ist dabei so einfach wie effizient: „Wir geben unseren Kunden praktische Hilfestellungen an die Hand, die auf standardisierten Daten und Abläufen basieren und ein deutlich effizienteres Handling mit unserer Software ermöglichen“, verrät Tom Wolff, Head of Eplan Engineering Standard. Im Gespräch mit dem Standardisierungsexperten erklären wir, was genau hinter dem neuen Service steckt.

Tom Wolff, Head of Eplan Engineering Standard Team

 

 

 Anwender bekommen nicht nur ein starke Softwarelösung für die Elektrokonstruktion, sondern profitieren von zusätzlichen Services, die wirklich einfach im täglichen 'Doing' unterstützen.“

Tom Wolff, Head of Eplan Engineering Standard


Interview: So unterstützt der Eplan Engineering Standard bei der Software-Installation und mit Praxisvorlagen für die Elektrokonstruktion

Mit dem neuen Engineering Standard unterstützt und begleitet Eplan in allen wichtigen Bereichen, die Nutzer mit der Software durchlaufen. Heißt das, die gemeinsame Reise für Anwender und Eplan geht auch dann noch weiter, wenn die Lizenz zur Verfügung gestellt wurde?

Tom Wolff: Richtig, genau das ist einer der großen Mehrwerte für Anwender. Sie werden fortan mit ihrer neuen Software nicht allein gelassen, sondern von Beginn an durch Eplan unterstützt – kostenfrei und auf freiwilliger Basis natürlich. So können Nutzer beginnend beim initialen Download viel effizienter mit Eplan arbeiten und wertvolle Zeit bei der Projektierung bzw. Anwendung sparen.


Klingt interessant, kannst du die Services vielleicht etwas näher beschreiben? Welche Hilfestellungen können (Neu)Anwender erwarten?

Tom Wolff: Gerne. Typische Fragen, die man immer in diesem Kontext hört, sind „Muss ich wirklich bei null anfangen?“ oder „Gibt es dazu einen Vorschlag von Eplan?“. Dabei können wir ab sofort unterstützen. In der Regel bedeutet standardisiert zu arbeiten auch effizient zu arbeiten. Das trifft vor allem auf Softwareanwendungen zu. Diese Effizienz lässt sich noch einmal erhöhen, wenn sie ganz am Anfang beginnt und sich dann durch alle Anwendungsfälle der Software zieht – also von der Installation, über die sogenannte Selbstlern-Phase, bis hin zum produktiven Einsatz. Mit dem Eplan Engineering Standard schaffen wir eine erste einfache Standardisierung, die auf Beispieldaten und -vorlagen basiert. Dazu gehören etwa Leitfäden für die richtige Installation der Eplan Plattform, standardisierte Basis- oder Makro-Projektvorlagen, Projektierungsbeispiele zu typischen Aufgaben mit Eplan und branchenspezifische Best Practices. Von den Daten und Vorlagen können Einsteiger und erfahrene Anwender gleichermaßen profitieren, da sie die Software schlicht effizienter auf- und einsetzen können. Anwender bekommen nicht nur ein starke Softwarelösung für die Elektrokonstruktion, sondern profitieren von zusätzlichen Services, die wirklich einfach im täglichen "Doing" unterstützen.

Eplan Engineering Standard SchemaSchematische Darstellung einer beispielhaften Customer Journey: Mit dem Eplan Engineering Standard werden Anwender durchgehend in allen Arbeits-Phasen mit Daten und Vorlagen unterstützt.

Der Engineering Standard geht also schon bei der richtigen Installation von Eplan los? Warum ist das so wichtig?

Tom Wolff: Die richtige Installation spart nicht nur Zeit, sondern ist auch für die bestmögliche spätere Anwendung notwendig. Anwender setzen sozusagen bereits mit dem Download und der Erstellung der Eplan ID den Grundstein für maximale Effizienz in zukünftigen Handgriffen. Um eine schnelle und reibungslose Installation der Software zu gewährleisten, haben wir mit der Guided Installation einen Installationsleitfaden entwickelt. Der beschreibt aber nicht nur die wichtigsten Schritte für unterschiedliche Installationstypen wie Erst- oder Updateinstallation, sondern definiert auch die standardisierte Konfiguration für den Plattform-Einstieg. So können Anwender viel schneller produktiv werden, da sie direkt die ersten Tipps und Hinweise von Eplan aus erster Hand erhalten. Das Ganze wird mit How-to-Videos an passender Stelle veranschaulicht und ist online zentral verfügbar unter eplan.com.

Bei der Guided Installation oder den Installationsleitfäden fängt der Eplan Engineering Standard also an, hört aber noch lange nicht auf, oder?

Tom Wolff: Ganz genau. Im Prinzip wird es nach der geführten Installation für Anwender ja erst richtig interessant! Schließlich entscheiden sich Eplan Nutzer für unsere Software, damit diese ihren Engineering-Alltag erleichtert und optimiert. Und genau hier können wir mit dem Eplan Engineering Standard noch zielgerichteter unterstützen: Zum Beispiel mit praktischen Standardvorlagen und -beispielen, die Elektrokonstrukteure herunterladen und für ihre produktive Arbeit sofort nutzen können. Wenn man direkt in ein echtes Eplan Projekt reinschaut, kann man einfacher nachvollziehen, wie es funktioniert.  Und auf die Qualität der Daten ist Verlass, da sie zu 100 Prozent auf dem Know-how unseres Professional Services basieren - sozusagen aus der Praxis, für die Praxis.

Anwender können mit dem Eplan Engineering Standard Templates, Application Samples und Best Practices herunterladen und sofort im Arbeitsalltag einsetzen.

 

Kannst du ein konkretes Beispiel für eine Engineering-Vorlage nennen, die in der Praxis direkt verwendet werden kann?

Tom Wolff: Na klar. Anwender finden zum Beispiel praktische Basisprojekte, mit denen sie sofort eigene Schaltpläne nach aktuellen Normen erstellen können. Die standardisierten Vorlagen sind international einsetzbar: Sowohl der europäische IEC-Standard, als auch die NFPA-Norm für den nordamerikanischen Markt werden unterstützt bzw. zur Verfügung gestellt. Der Unterschied liegt zum Beispiel in der voreingestellten Maßeinheit Millimeter oder Inch. Die Vorlagen werden bereits mit  an die IEC 81346 angelehnten, vordefinierten Strukturkennzeichen, Auswertungen und Einstellungen bereitgestellt. So geht  die Erstellung neuer Projekte viel einfacher und effizienter von der Hand. Dafür haben wir auch schon positive Resonanz erhalten: Die Vorlage für Basisprojekte wurde in der Praxis bereits hundertfach heruntergeladen. Und sollte doch etwas mal nicht zu hundert Prozent passen oder gefallen, kein Problem! Dann unterstützt unser Consulting Team und geht auf die individuellen Bedürfnisse unserer Softwarenutzer ein. Getreu dem Motto: „Was nicht passt, wird passend gemacht!“.

Der Engineering Standard beinhaltet zum Beispiel Basisprojekte auf IEC- und NFPA-Norm, die bei der Erstellung neuer Projekte unterstützen. 

 

Eine Sache möchte ich bei der Gelegenheit gerne noch betonen: Feedback von Nutzern unserer Software und des Eplan Engineering Standards ist bei uns immer herzlich willkommen! Wir freuen uns über Anregungen, zum Beispiel per Mail: engineeringstandard@eplan.de 

 

Vielen Dank für die Einblicke in Sachen Standardisierung, Tom! Mehr zum Eplan Engineering Standard sowie Downloads finden Sie nach Ihrer Registrierung hier:

Eplan Engineering Standard

 

Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren

Eplan Guided Installation: Schneller startklar mit der Eplan Plattform

Digitale Kollaboration: Stimmen aus der Praxis für durchgängige Daten

Eplan Expertise im Fitness-Abo: Consulting, Coaching, Community

Software für Kabelplanung in 3D: Eplan Harness proD 2022 verfügbar

Diesen Artikel teilen ...

Kommentar verfassen