Entwickler schauen stolz auf Laptop
23/06/22

Eplan in der Jury: Entwicklerwettbewerb von Bosch Rexroth fördert kreative Ideen

Autor: Annika Thomas Lesezeit: Minute Minuten

Aus Ideen Projekte machen: Mit der ctrlX developR Challenge veranstaltet Bosch Rexroth einen Ideen- und Entwicklerwettbewerb rund um die Steuerungsplattform ctrlX CORE.

Bosch Rexroth hat einen Entwicklerwettbewerb der besonderen Art ausgerufen: Im Rahmen der ctrlX developR Challenge entwickeln 25 internationale Teilnehmende neue Projekte und Lösungen rund um die Steuerungsplattform ctrlX CORE. Dabei werden sie laufend von Patinnen und Paten von Bosch Rexroth sowie verschiedenen Partnerunternehmen unterstützt. Aktuell befindet sich der Wettbewerb in der „heißen Phase“: noch bis zum 26. Juni arbeiten 25 Teilnehmende weltweit an ihren Projekten. Im Rahmen der ctrlX developR Conference vom 13. bis 14. Juli 2022 in Ulm haben die Entwicklerinnen und Entwickler dann die Möglichkeit, der Jury ihr Ergebnis bei einem Pitch-Event zu präsentieren. Diese bewertet anschließend die Ideen sowie Umsetzungswege und zeichnet die Gewinnenden aus.

Aktuelle Informationen rund um den Wettbewerb bietet die Website von Bosch Rexroth. Auch auf den Social Media Kanälen (LinkedIn, Facebook, Twitter) werden regelmäßig Diskussionen, Updates und Zwischenergebnisse geteilt.

„Plattform für Ideen und absolute Offenheit“ Eplan unterstützt Entwicklerwettbewerb

Eplan und Bosch Rexroth verbindet eine langjährige Geschäftspartnerschaft. Beide Unternehmen teilen die Leidenschaft für neue Ideen, vernetzte Zusammenarbeit und ganzheitlich gedachte Projekte: „Innovationen brauchen den passenden Nährboden – im Idealfall eine Plattform für Ideen und absolute Offenheit. Genau das bietet die ctrlX developR Challenge,“ sagt Gabriele Geiger, Vice President Global Marketing & Customer Journey bei Eplan und Jurymitglied des Wettbewerbs (Foto). „Die Teilnehmer aus der ganzen Welt sind neugierig, offen, kreativ und haben eines gemeinsam: Den unbedingten Willen, etwas zu erreichen. Spannende Visionen sind entstanden. Es macht großen Spaß, die daraus resultierenden Projekte zu verfolgen.“

Diese Beiträge könnten Sie ebenfalls interessieren

Von Augmented Reality bis Verkabelung: Vernetztes Engineering in der Praxis

Schnelle Hilfe bei Ressourcen-Engpässen: Der Eplan Marketplace ist da!

Digitale Kollaboration: Stimmen aus der Praxis für durchgängige Daten

Diesen Artikel teilen ...

Kommentar verfassen