Mit dem Eplan Marketplace erhalten Kunden weltweit Unterstützung im Fall von Ressourcen-Engpässen.
2/03/22

Schnelle Hilfe bei Ressourcen-Engpässen: Der Eplan Marketplace ist da!

Autor: Birgit Hagelschuer Lesezeit: Minute Minuten

Integration im Umfeld der CAE-Software verlangt? Kapazitäten im Schaltschrankbau gesucht? Ressourcen-Engpass drückt auf´s Projekt? In Fällen wie diesen wird schnelle Hilfe benötigt! Der neue Eplan Marketplace vernetzt jetzt Anwender der CAE-Software mit Service-Anbietern weltweit.

Das Tagesgeschäft zeigt: Häufig gibt es Hürden im Projektgeschäft bei Datenaufbereitung und Integration. Diese können Unternehmen nicht immer im Alleingang stemmen. Oft fehlt es auch an personellen Ressourcen - dann stellt sich die Frage: Welcher Anbieter im Themenumfeld der CAE-Software, konkret im Umfeld von Eplan, ist hier geeignet? Gerade in weiträumigen Ländern mit geringerer Abdeckung von Eplan Know-how beginnt dann eine mühsame Suche. Dieser Suchprozess wird mit dem neuen Eplan Marketplace vereinfacht.

Dr. Marco Litto

 

 

 

 

 

 

 

„Wir möchten, dass unsere Kunden weltweit erfolgreich arbeiten“, bringt Marco Litto, Senior Vice President Strategy & Corporate Program, es auf den Punkt.

Von Engineering bis Kabelbaumerstellung: Immer der passende Service - aufgeteilt in drei Sektoren:

  • Engineering
    Hier finden sich Unternehmen, die bei der Erstellung von Schaltplänen, Hardware-Design oder beim Anlegen von Artikeldaten unterstützen
  • Module Manufacturing
    Unterstützung im Schaltschrankbau, der Kabelkonfektionierung sowie der Kabelbaumerstellung
  • General Consulting
    Anbieter, die gemeinsame Kunden in den Bereichen ERP, PLM oder der Softwareentwicklung (SPS, Visualisierung etc.) beraten

Screenshot EPLAN MarketplaceÜber eine Suche nach eingesetzter Software, Art der Dienstleistung oder länderspezifischer Region können Interessierte filtern, welcher Anbieter für welche Aufgabenstellung in Frage kommt. Über den Eplan Marketplace lässt sich direkt Kontakt aufnehmen.

Eplan Marketplace: 60 Unternehmen sind dabei

Bereits 60 klein- und mittelständische Unternehmen sind zum Start gelistet und Eplan will das Angebot ausweiten. Unternehmen mit entsprechender Kompetenz im Engineering-Umfeld sind international aktiv aufgefordert, sich im Eplan Marketplace zu registrieren.

Die Voraussetzungen für eine Teilnahme von Anbietern am Eplan Marketplace sind eine nachweisliche Qualifikation – beispielsweise die Ausbildung eines Mitarbeiters zum Eplan Certified Engineer sowie eine Beurteilung durch mindestens einen Referenzkunden. Die Verantwortlichen von Eplan validieren Anbieter und Qualifikation und nach erfolgreicher Prüfung wird das Unternehmen im Marketplace gelistet. Die Listung wie auch die Nutzung sind kostenfrei.

Über ein Kontaktformular kann ein Nutzer eine Anfrage an den Anbieter stellen. Mögliche Leistungen werden unabhängig außerhalb des Marktplatzes vereinbart und verrechnet. Im Eplan Marketplace lässt sich im Anschluss eine Beurteilung hinterlegen, die anderen Interessierten Hilfestellung bei der Wahl ihres künftigen Anbieters geben kann.

 

Anbieter registrieren sich kostenfrei im Eplan Marketplace - hier geht es direkt zur Website.

 

Diese Beiträge könnten Sie ebenfalls interessieren

Jahresauftakt 2021: Eplan Partner Network gegründet

Die Schaltplantasche wird digital: Rittal ePOCKET schafft das Papier ab!

Mechatronik früher | Digitalisierung heute? Keinesfalls, sagt Sebastian Seitz, CEO von Eplan. Nur die Schwerpunkte ändern sich!

Wie lassen sich die Vorteile der Digitalisierung im Maschinenbau nutzen?

Diesen Artikel teilen ...

Kommentar verfassen